Poliermaschine auf Parkett
Ölwäsche vorher
Ölwäsche nachher
Poliermaschine im Einsatz
Polieren per Hand
Ölwäsche
Vor der Ölwäsche
Nach der Ölwäsche
Dreckiges Öl abnehmen
Ölwäsche vorher - nachher
Ölwäsche mit Poliermaschine
Pflegeöle
Öl auftragen
Printer Friendly, PDF & Email

Pflege von Parkett und Dielen

right-content

TRENDWENDE Pflegetipps

Ein Parkett- oder Dielenboden erweist sich als pflegeleichter und langlebiger Bodenbelag. Darüberhinaus ist er sehr strapazierfähig. Schmutzablagerungen lassen sich leicht mit Besen und Staubsauger entfernen. Allerdings macht ein natürlicher Abrieb auch vor einem Dielenboden keinen Halt. Deshalb sollte man die Dielen hin und wieder wachsen oder mit speziellen Holzpflegemitteln behandeln. Reicht das nicht mehr aus, ist eine Restaurierung kein Problem: Einfach abschleifen, mit natürlichen Ölen oder Wachsen behandeln und der Dielenboden erstrahlt wieder in seiner ursprünglichen Schönheit.

Parkett will glänzen

Industriell versiegelte oder auch uv-geölte Parkettböden können nach ein paar Jahren starker Beanspruchung aufgefrischt werden, indem man sie abschleift. Das ist allerdings immer kostspielig, zeitaufwendig und mit nicht unerheblichen Staub- und Schmutzbelastungen verbunden.

Für naturgeölte Böden: Die Ölwäsche

Auch bei natürlich geölten und gewachsten Böden bleiben Gebrauchsspuren nicht aus. Je nach Nutzung und verstrichener Zeit weisen Hauptverkehrswege und stark frequentierte Holzbodenbereiche irgendwann starke Gebrauchsspuren auf.

Doch bevor gravierende Sanierungen wie Schleifen greifen, bietet die Trendwende eine ganz moderate Lösung zugunsten eines Werterhaltes des Holzes – nämlich die Ölwäsche. Diese Alternative beflügelt selbst Skeptiker, sich auch am Arbeitsplatz natürlich geöltes Parkett zu gönnen, bedenkt man, wie mit einfachen Mitteln die Schönheit eines hoch beanspruchten und abgenutzen Parkettbodens wieder hergestellt werden kann – und das ohne Staubbelastungen und Reibungsverlusten.

Die Trendwende rät, eine Ölwäsche wie folgt zu praktizieren: Tragen Sie auf die verschlissenen Holzpartien ein Reinigungsöl auf und massieren Sie mit einer Poliermaschine das Öl in den Boden ein. Die alte Öl- oder Wachsschicht wird angelöst und zu schmutzigen Schlammschlieren aufgeworfen, die Sie mit einem Gummirakel und fusselfreien Tüchern leicht entfernen können. Nach 24 Stunden Trocknung erfolgt der Neuauftrag einer sehr dünnen und gleichmäßigen Beschichtung eines Spezialöls. Nach erneuter 24-stündiger Trocknung können Sie den abschließenden Poliergang durchführen. Diese Verfahrensweise der Trendwende hat sich als optimal erwiesen. Das Ergebnis ist immer eine effiziente, natürliche und ökonomische Lösung.

Parkettpoliermaschine im Einsatz
Paar sitz auf Parkettboden
Parkettpoliermaschine
Polierpads für die Parkettpoliermaschine

Für ein erfolgversprechendes Verfahren sollten für die einzelnen Arbeitsphasen die richtigen Polierpads zum Einsatz kommen. Die TRENDWENDE berät Sie gerne in allen Fragen der Pflege und bietet hierfür ökologisch natürliche Produkte. Zu günstigen Tarifen stehen in der TRENDWENDE Poliermaschinen für den Verleih bereit.

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben...
Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.